Fermentierter Beinwell-Extrakt
  • Es stimuliert die mikrobielle Flora des Bodens und erhöht die Energie der Keimung.
    Regeneriert abgenutzte und verarmte Böden durch seinen Reichtum an spontanen Mikroorganismen.

  • Es ist reich an Spurenelementen, Vitaminen, Mineralien und Kalium, die von den Pflanzen direkt aufgenommen werden können.

  • Es fördert die Fruchtbildung, die Blüte und die Wurzelentwicklung.

  • Es ermöglicht die Entfrachtung von chemischen Produkten, begünstigt die Antioxidation von Böden.

  • Es beschleunigt den Abbau von Kompost, Gründüngung und auf den Boden gemähtem Stroh.

  • Aktiviert die Heilung von beschädigtem Pflanzengewebe.

Dosierung im Garten: Blattspray 5%: 0,5 L in 10 L Regenwasser/1000 m2 2 bis 3 Mal pro Monat. Bodenspritzung 10% 1 L in 10 L Regenwasser/1000 m2 2 bis 3 Mal pro Monat.
Zum Sprühen fügen Sie 3 % schwarze Seife (oberflächenaktiv) hinzu.

 

In Verbindung mit fermentiertem Brennnesselextrakt zu verwenden.

Es handelt sich um ein Produkt, das nur als vorbeugende Maßnahme verwendet werden sollte. Nicht bei Schädlingen und Krankheiten anwenden.

Herstellungsverfahren für unsere fermentierten Pflanzenextrakte :

  • Frische Wildpflanzen, die während der Pflücksaison von Hand gepflückt werden. (April bis Mitte September), oder von uns oder einem lokalen Bio-Bauern angebaut.

  • Kontrollierte anaerobe Fermentation (ohne Luft).

  • Dynamisiertes und informiertes Quellwasser.

  • Zusatz von wirksamen spontanen Mikroorganismen: 0,3% im fermentierten Beinwell-Extrakt.

  • Optimaler pH-Wert, Redoxpotential und Leitfähigkeit (sauer / reduziert).